Klimawissen

Auf dieser Seite stellen wir Hinweise auf interessante Artikel und relevante Informationen zum Klimaschutz vor.
Sie möchten mitmachen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: webteam@rtk-loerrach.de

Dokumentationen und Zusammenstellungen

  • Doku in der ARD vom 10.1.2022: „Die Klimaretter – haben wir noch eine Chance? „Die Klimaretter“ das sind Menschen, die etwas bewegen wollen.
    • Welche Möglichkeiten zum Einsparung  und Reduktion von CO2 und anderen Treibhausgasen gibt es?
    • Welche einfachen und schnellen Möglichkeiten gibt es und wie groß kann ihr Beitrag sein?
    • Welche visionären Ideen gibt es darüber hinaus, woran arbeiten Ingenieure und Wissenschaftler?

Zur Veranschaulichung wird der Prozess mit dem Verlegen des Rasens in der Münchener Allianzarena verglichen, der selbsterständlich vollständig grün sein soll. Neugierig? Eine sehr informative und auch unterhaltsame Dokumentation.

  • Kopenhagen will die erste klimaneutrale Hauptstadt der Welt werden. Auf dem Weg dahin sind die Dänen bereits ein gutes Stück vorangekommen. Inzwischen orientiert sich die gesamte Stadtplanung an diesem Ziel – ein Beispiel für Lörrach?
  • Hochwasser und Klimawandel Ein Kurzdossier mit Stimmen zum Hochwassergeschehen in Deutschland im Juli 2021

Die Vorträge zum Erdüberlastungstag am 5. Mai 2021 

Spezielle Themen

Moore

Moore sind Feuchtgebiete, auf deren Böden Pflanzen charakteristische Biotope bilden. Ständiger Wasserüberschuss hält den Boden sauerstoffarm und verhindert den vollständigen Abbau der pflanzlichen Reste, die stattdessen als Torf abgelagert werden. Lebende Moore wachsen durch Torfaufwuchs in die Höhe.

Intakte Moore mindern die Folgen des Klimawandels, da sie als Speicher für Treibhausgase fungieren, die bei ihrer Zerstörung freigesetzt werden.

Energieberichte

Energieberichte sind die Basis für Szenarien zur Reduktion von Treibhausgasen. Wir haben hier die aktuell verfügbaren aufgelistet.

Der Bericht für Lörrach mit den Daten 2016 – 2018 soll im März/April 2022 erscheinen

Treibhausgase (THG)

Treibhausgase sind Gase, die zum Treibhauseffekt beitragen. Sie absorbieren einen Teil der vom Boden abgegebenen langwelligen (infraroten) Wärmestrahlung, die sonst ins Weltall entweichen würde. Die dabei aufgenommene Energie emittieren sie überwiegend als Wärmestrahlung. Diese erwärmt die Erdoberfläche zusätzlich zum direkten Sonnenlicht.

Die natürlichen Treibhausgase, insbesondere Wasserdampf, heben die durchschnittliche Temperatur an der Erdoberfläche um etwa 33 K auf +15 °C an. Ohne diesen natürlichen Treibhauseffekt hätte die Erdoberfläche im globalen Mittel nur eine Temperatur von −18 °C.